Schlagwort: Deutschland

Deutsche Getreideernte: Früh und mit Ertragseinbußen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) erwartet wegen der in weiten Teilen Deutschlands vorherrschenden Trockenheit eine Getreideernte von nur 41 Mio. t. „Wir werden erneut eine Ernte haben, die weit unter dem Durchschnitt liegt. Einige Betriebe haben wegen der Dürre nicht geerntet,…

Brexit wird deutschen Agrarhandel durcheinanderwirbeln

Mit dem Fortschreiten der Austrittsverhandlungen des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union werden die Details für die „Zeit danach“ immer deutlicher. Das Thünen-Institut in Deutschland hat die möglichen Wirkungen eines „weichen“ Brexit – bei dem die Handelsbeziehungen zwischen der EU…

Julia Klöckner wird deutsche Agrarministerin

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Julia Klöckner zur Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft ernannt. Ob die von Merkel vorgestellten CDU-Mitglieder ihres künftigen Kabinetts in die Regierung einziehen, ist noch vom Ergebnis des Mitgliederentscheides der SPD über eine große Koalition…

15 % der deutschen Bauern denken an Bio-Umstieg

Das Interesse an einer Umstellung auf Bio-Erzeugung bleibt bei den deutschen Bauern auf einem konstanten Niveau. Das zeigt das aktuelle DBV-Konjunkturbarometer. So wie im Vorjahr liegt dieses Umstellungsinteresse derzeit bei etwas über 15%. Zusammen mit den etablierten Biolandwirten liegt das…

Deutsche Fleischproduktion sinkt erstmals seit langem

m Jahr 2017 war die Fleischerzeugung durch deutsche gewerbliche Schlachtunternehmen nach zuletzt leicht steigenden Werten rückläufig. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sank die Fleischproduktion gegenüber dem Jahr 2016 um 2% auf insgesamt 8,11 Mio. t. Mit knapp 57,9 Mio. Tieren…

Groko-Ziele: Mehr Bio, weniger Spritzmittel

Viereinhalb Monate nach der Bundestagswahl sind in Deutschland jetzt die Weichen für eine neue Große Koalition gestellt. Gestern verkündeten die drei Parteichefs von CDU, CSU und SPD – Angela Merkel, Horst Seehofer und Martin Schulz – die Einigung über den…

Schweinepest-Auswirkungen wären "kaum vorstellbar"

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat jetzt ein Konzept mit notwendigen Schritten zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest vorgestellt. „Für uns haben vorbeugende Maßnahmen angesichts des scheinbar unaufhaltsamen Vorrückens der gefährlichen Tierseuche, gegen die es noch keine Impfung gibt, derzeit oberste Priorität….

Stimmung auf deutschen Agrarmärkten etwas eingetrübt

Der deutsche Agrarrohstoff-Index ist im Dezember 2017 weiter gesunken. Gegenüber November büßte er nach Berechnungen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) um 1,5 Punkte auf 133,6 Zähler ein. Der Hauptgrund für das Minus ist der Preisrückgang bei Rohmilch und Schlachtschweinen. Dennoch blieben…

Finanzielle Lage deutscher Bauern etwas entspannt

Die Situation der deutschen Landwirtschaft hat sich im Wirtschaftsjahr 2016/17 in wichtigen Betriebszweigen entspannt. Das Gewinn-Niveau vor den beiden vorangegangenen Krisenjahren wird allerdings noch deutlich verfehlt. Dies teilte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, heute bei der Vorstellung…

Deutschland bereitet sich auf Schweinepest vor

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich in Europa in baltischen Staaten und Polen immer weiter aus – zuletzt auch Richtung Westen. Es besteht die Gefahr der Verschleppung über Landesgrenzen hinweg. Zur Vorbereitung auf eine mögliche Betroffenheit der deutschen Landwirte hat…

Deutscher Agrarindex: Aufschwung unterbrochen

Das Preisbarometer für deutsche Agrarrohstoffe zeigte im Oktober 2017 nach unten. Gegenüber September verlor der Index 0,9 Punkte auf 136,2 Zähler. Damit ist der Preisaufschwung, der im Mai 2016 eingesetzt hatte, vorerst unterbrochen, teilt die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) mit. Für…

MIV fürchtet Druck durch Magermilch-Bestände

Anlässlich seiner Jahrestagung in Augsburg berichtete der deutsche Milchindustrie-Verband (MIV) von einem zufriedenstellenden Jahr der Branche mit den unterschiedlichsten Entwicklungen in den einzelnen Marktsegmenten. „Butter war der Preisbrecher des Jahres im positiven Sinne“, sagte Hauptgeschäftsführer Eckhard Heuser. Die höheren Erlöse…

Deutschland: Eier werden knapp

Als Folge der Fipronil-Krise werden am deutschen Markt die Eier knapp. Betroffen ist zunächst die verarbeitende Lebensmittelindustrie, berichtet die „agrarzeitung“. Nach Angaben der Deutschen Eier Union Vertriebsgesellschaft (DEU) erreichen die Eierpreise mittlerweile ein historisch hohes Niveau. Die Nachfrage zeige sich…

Fipronil-Krise wird deutsche Eierpreise heben

Ein Bericht des deutschen Bundesagrarministeriums an den Agrarausschuss des Bundestags spricht laut einer APA-Meldung davon, dass der Fipronil-Skandal deutlich spürbare Folgen für die Eierpreise in der Bundesrepublik nach sich ziehen werde. Denn mehr als 70% der nach Deutschland eingeführten Eier…

Deutscher Bioanteil steigt von niedrigem Niveau

2016 betrug in Deutschland der Bioanteil an der gesamten Ackerfläche 4%. Im Vergleich zum Jahr 2013 stieg der Biolandbau um 9% auf 478.500 ha. Dies waren 42% der insgesamt biologisch bewirtschafteten Fläche im Jahr 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis)…

Deutsche Getreideernte schleppend

Die deutsche Getreide- und Rapsernte verlief in den vergangenen Tagen und Wochen nur schleppend. Zwar sind in den meisten Regionen die im Anbau bedeutenden Winterweizen- und Winterrapsflächen erntereif, jedoch zwingen die häufigen Niederschläge immer wieder zu Ernteunterbrechungen. Einzig die Ernte…

Flächenknappheit beflügelt Pachtpreise

Etwa drei von vier landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland haben im Jahr 2016 Flächen gepachtet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach den Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung 2016 mitteilt, bezahlten die Landwirte durchschnittlich 288 Euro Jahrespachtentgelt je ha. Die Pachtpreise für landwirtschaftlich genutzte…

Deutsche Bio-Landwirtschaft boomt

Der Biolandbau in Deutschland ist 2016 überdurchschnittlich stark gewachsen, dies geht aus Strukturdaten des deutschen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervor. Der Anstieg der biologisch bewirtschafteten Fläche ist dabei besonders hervorzuheben: 2016 wurden auf 1.251.320 ha Biolebensmittel erzeugt, dies stellt…

Stimmung bei deutschen Bauern erholt sich

Die wirtschaftliche Stimmung der deutschen Landwirte hellt sich weiter auf. Nach den neuesten Daten des Konjunkturbarometers Agrar des Deutschen Bauernverbandes (DBV) vom Juni 2017 wird die weiter verbesserte Stimmungslage in der Landwirtschaft allerdings mehr von den Zukunftserwartungen als von der…

Deutschland rechnet mit gleichbleibender Getreideernte

„Zum Erntebeginn sehen wir beim Zustand der Getreide- und Rapsbestände in Deutschland deutliche regionale Unterschiede. Wir erwarten eine Getreideernte von gut 45 Mio. t, die mengenmäßig knapp dem Vorjahr entsprechen wird. Der Durchschnitt der Ernten 2012 bis 2016 in Höhe…

Deutsche Butterpreise erreichen Rekordniveau

In Deutschland haben die Butterpreise, nach einer Erhöhung bereits im Mai, auch Anfang Juni nochmals kräftig zugelegt. Im Butter-Preiseinstiegssegment wurde dadurch ein Rekordniveau erreicht, teilte die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) mit. Die Nachfrage nach Formbutter habe sich über den Monatswechsel weiter…

Bioethanol in Deutschland konstant

In Deutschland ist die Produktion von Bioethanol mit 738.169 t im Jahr 2016 nahezu konstant geblieben. Der Verbrauch stieg leicht um 0,2% auf rund 1,175 Mio. t, teilte der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) mit. „Wir gehen davon aus, dass…

Deutsche Milchwirtschaft: Zahlungsfähigkeit größte Herausforderung

Die zurückliegende Phase niedriger Erzeugerpreise hat auch die deutschen Milcherzeuger vor große Herausforderungen gestellt, insbesondere in Bezug auf die Zahlungsfähigkeit. Schon jetzt müssen in dem Umfeld stark schwankender Milcherlöse kommende Preistiefs vorbereitet werden. Wie die Milchviehhalter die Weichen für die…

Macron: Lohndumping auf deutschen Schlachthöfen bekämpfen

Gleiche Löhne für heimische und zugereiste Arbeitnehmer fordert der neue französische Präsident Emmanuel Macron. Dadurch soll jener unfaire Wettbewerb vermieden werden, den Frankreich gegenüber deutschen Schlachthöfen beklagt. Es sei das erste Mal, dass ein Staatschef bei seinem Antrittsbesuch in Brüssel…

Milch: Überraschender Lieferrückgang in Deutschland

Seit Mitte April geht in Deutschland die Milchanlieferung zurück. Möglicherweise wurde der Lieferhöhepunkt damit in diesem Jahr deutlich früher erreicht als üblich (normalerweise wird er Ende Mai verzeichnet). Die Vorjahreslinie wurde dabei weiterhin deutlich um gut 4% unterschritten, teilt die…

Deutsche Landwirte bleiben dankbare Bankkunden

„Unsere Bauern sehen wieder optimistischer in die Zukunft und wollen investieren, wie das aktuelle Konjunkturbarometer Agrar aufzeigt. Allerdings wird das Investitionsniveau der Jahre vor der Krise noch nicht erreicht. Auch konnten die Erlös- und Einkommensverluste der vergangenen zwei Jahre noch…

AMA startet Werbeoffensive in Deutschland

Die AMA Marketing hat vor wenigen Tagen eine Marketingkampagne gestartet, die heimischen Käse mit geschützten EU-Zeichen in Deutschland bekannt machen soll. Das Programm ist auf drei Jahre ausgelegt und wird zu 70% durch die EU kofinanziert. Mehr als ein Drittel…

Deutschland: Umweltministerium serviert kein Fleisch mehr

In Berlin sind an einigen öffentlichen Plätzen die umstrittenen „Neuen Bauernregeln“ auf Plakaten aufgetaucht. Nun droht ein Streit zwischen dem Bundesumweltministerium und dem Deutschen Tierschutzbüro. Eine sichtlich aufgebrachte Sprecherin wehrte sich im Gespräch mit der „agrarzeitung“ gegen Anschuldigungen, das Umweltressort…

Deutschland produziert immer mehr Fleisch

Im Jahr 2016 erzielten die deutschen gewerblichen Schlachtunternehmen einen neuen Höchstwert bei der Erzeugung von Fleisch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Produktion gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,1% auf insgesamt 8,25 Mio. t. Damit wurde das bisher…

Stimmungslage bei deutschen Bauern bessert sich etwas

Die Stimmung der deutschen Landwirte über ihre wirtschaftliche Lage hat sich weiter verbessert, aber nicht durchgreifend erholt. Dies zeigt das neueste Konjunkturbarometer Agrar des Deutschen Bauernverbandes (DBV), dessen Daten im Dezember 2016 erhoben wurden. Die Investitionsbereitschaft bleibt trotz leichter Belebung…