Schlagwort: DBV

DBV: Wolfsrückkehr nur mit Akzeptanz und Regulierung

Die zunehmende Ausbreitung des Wolfes in Deutschland führt im ländlichen Raum zu wachsenden Konflikten und stellt gleichzeitig die Haltung von Weidetieren grundsätzlich in Frage. Anlässlich der Umweltministerkonferenz vom 6. bis 8. Juni in Bremen legt daher ein breites Bündnis von…

Magermilchpulver als Damoklesschwert

„Nach der Milchpreiskrise der Jahre 2015 und 2016 befinden sich derzeit in der Europäischen Union fast 380.000 t Magermilchpulver in den öffentlichen Lagerbeständen, diese belasten den Milchmarkt.“ Das betonte der Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Karsten Schmal, im Gespräch mit…

D: Rukwied möchte Haltungsbedingungen ausweisen

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, schlägt erstmals eine Kennzeichnung für Tierhaltungsbedingungen im Handel vor. Vor allem bei Schweinefleisch soll für den Verbraucher klar und eindeutig zu erkennen sein, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten wurden. Vorstellbar wäre…

DBV: Interventionsbestände belasten Milchpreis

Zentrales Thema bei einem Treffen von Vertretern der deutschen Milchwirtschaft mit den französischen Verbänden des Milchsektors in Paris war Anfang dieser Woche der Umgang mit den großen öffentlichen Lagerbeständen an Magermilchpulver in der EU. Diese Bestände belasten den Eiweißmarkt deutlich….

DBV will "wettbewerbsfähigere" Milchproduktion

„Die Herausforderung der Milchbranche ist es, die Wettbewerbsfähigkeit in zunehmend globalen Märkten zu stärken. Die Molkereien sind gefordert, verstärkt attraktive Absatzmärkte zu erschließen, um damit zusätzliche Wertschöpfungspotenziale zu generieren. Weiters ist die Entwicklung neuer innovativer Produkte erforderlich. Zudem sollten Molkereien…

DBV-Präsident Rukwied: Abstieg in"Kreisklasse C" droht

Die deutschen Bauernfamilien würden sich ihrer Verantwortung für Nachhaltigkeit, für einen sorgfältigen und effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen, den Schutz von Nutztieren, für Natur und Umwelt sowie für gute Arbeits- und Lebensbedingungen ihrer Mitarbeiter sowie für die Anliegen der…

DBV-Präsident Rukwied wegen Mercosur besorgt

„Ein Freihandelsabkommen darf nicht einseitig zulasten der europäischen Landwirtschaft gehen. Dies jedoch droht das Mercosur-Abkommen festzuschreiben“, stellt der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, fest. Der bisher bekannt gewordene Verhandlungsstand gebe der Landwirtschaft „Anlass zu großer Sorge“, betonte Rukwied…

Milch: DBV prüft Warenterminbörsen zur Preisabsicherung

Mit der fortschreitenden Liberalisierung des EU-Milchmarktes entfalten die Preisschwankungen des Weltmarktes auch in Deutschland voll ihre Wirkung. Daher gilt es, Instrumente in die breite Umsetzung zu bringen, mit denen landwirtschaftliche Unternehmer praktikabel hohe Volatilitäten managen können.“ Dieses Fazit zog DBV-Milchpräsident…

DBV: Höhere Milchpreise müssen schneller ankommen

„Für uns Milchbauern hat sich die wirtschaftliche Situation im Vergleich zur vergangenen Preiskrise deutlich entspannt. Die gestiegenen Preise für einige Molkereiprodukte finden sich auch in höheren Erzeugerpreisen wieder. Eine längere Phase auf diesem Preisniveau ist für einen Großteil der Milchviehbetriebe…

Milliardenkosten für hohe Umweltstandards

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, präsentierte jüngst in Brüssel eine Studie, in der die Kosten europäischer Umweltstandards und zusätzlicher Auflagen für die deutsche Landwirtschaft erhoben wurden. „Wir müssen festhalten, dass diese Standards im Vergleich zu anderen Erzeugungsregionen…

Pachtpreise belasten deutsche Bauern

Die wirtschaftliche Stimmung der deutschen Landwirte hat sich im September 2017 gegenüber dem Juni dieses Jahres wieder deutlich verschlechtert. Nach den neuesten Daten des Konjunkturbarometers Agrar des Deutschen Bauernverbandes (DBV) haben sich besonders die Zukunftserwartungen eingetrübt. Dagegen wird die aktuelle…

DBV-Präsident Rukwied künftig auch COPA-Präsident

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, wird in den kommenden Jahren auch den europäischen Bauernverband leiten. In geheimer Abstimmung stellt sich im COPA-Präsidium in Brüssel eine qualifizierte Mehrheit hinter den neuen Vorsitzenden aus Deutschland. „Wir werden uns zusammen…

Deutsche Getreideernte schleppend

Die deutsche Getreide- und Rapsernte verlief in den vergangenen Tagen und Wochen nur schleppend. Zwar sind in den meisten Regionen die im Anbau bedeutenden Winterweizen- und Winterrapsflächen erntereif, jedoch zwingen die häufigen Niederschläge immer wieder zu Ernteunterbrechungen. Einzig die Ernte…

Bauernverband: Butterpreise kommen nicht bei Bauern an

Von den höheren Preisen für Butter im Lebensmitteleinzelhandel bekommen die Milchbauern derzeit noch wenig zu spüren, stellte der Deutsche Bauernverband (DBV) fest. Aufgrund der aktuellen Abschlüsse im Lebensmitteleinzelhandel habe abgepackte Butter mit dem historischen Preishoch bei Blockbutter gleichzogen, von denen…

DBV will Milchpulver in Flüchtlingsregionen verteilen

„Für uns Milchbauern haben die Errungenschaften der EU eine existenzielle Bedeutung. Der gemeinsame Binnenmarkt, die Agrar- und Handelspolitik sowie die Marktorganisation müssen dementsprechend beibehalten und weiterentwickelt werden.“ Dies betonte Karsten Schmal, Milchbauern-Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), bei einem Treffen von…

"Molkereien müssen gestärkt werden"

„In zunehmend liberalen Märkten ist die Wettbewerbsfähigkeit der Milchproduzenten auf regionaler und globaler Ebene zu sichern und auszubauen.“ Dies stellte der Milchbauernpräsident des Deutschen Bauernverbandes, Karsten Schmal, bei einer Landwirte-Versammlung fest. „Unsere Molkereien müssen weiterhin daran arbeiten, attraktive Absatzmärkte zu…