Agrarpolitik

Brasilien und EU gegen "Marktverzerrungen"

Die Europäische Union und Brasilien haben bei der Welthandelsorganisation (WTO) einen gemeinsamen Vorschlag über die Förderung der landwirtschaftlichen Produktion und Maßnahmen für die Ernährungssicherheit vorgelegt. Ziel ist die Begrenzung von Marktverzerrungen, um für weltweit faire Wettbewerbsbedingungen für Landwirte zu sorgen,…

Deutsche Bio-Landwirtschaft boomt

Der Biolandbau in Deutschland ist 2016 überdurchschnittlich stark gewachsen, dies geht aus Strukturdaten des deutschen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervor. Der Anstieg der biologisch bewirtschafteten Fläche ist dabei besonders hervorzuheben: 2016 wurden auf 1.251.320 ha Biolebensmittel erzeugt, dies stellt…

Bio-Beschluss frühestens im Herbst

Die EU-Bioverordnung sorgt weiterhin für Diskussionen. Die EU-Agrarminister konnten auf ihrem Treffen diese Woche noch keine Zustimmung zur EU-Bioverordnung geben. Stattdessen soll es noch technische Anpassungen geben, die sich bis Oktober oder November hinziehen können. „Dass die EU-Minister dem vorliegenden…

Direktzahlungen national kofinanzieren?

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) muss nach 2020 vereinfacht und modernisiert werden, bekräftigten die EU-Landwirtschaftsminister während ihrer Ratssitzung in Brüssel, von denen eine deutliche Mehrheit zudem forderte, dass die Lücke im EU-Landwirtschaftsbudget durch den Brexit wieder geschlossen wird. Die Finanzierung der…

Agrarministerrat: Bio-Entscheidung vertagt

Nach jahrelangen Verhandlungen hätte heute ein Kompromiss für eine neue EU-Verordnung über die Produktion von Bio-Lebensmitteln von den EU-Agrarministern bestätigt werden sollen. Doch das Thema wurde kurzfristig von der Tagesordnung genommen, weil im Vorfeld offensichtlich keine ausreichende Mehrheit für das…