Agrarpolitik

„Landwirtschaft nicht für Freihandel opfern“

Die Mercosur-Verhandlungen kommen in die entscheidende Phase. Im Oktober wollen die EU-Kommission und die Südamerikaner Angebote für Agrarerzeugnisse austauschen. Schon im Vorfeld kommt es zu Protesten. Verschiedene EU-Abgeordnete vermuten, dass den Mercosur-Ländern ein zollfreies Einfuhrkontingent über 85.000 t Rindfleisch angeboten…

DBV-Präsident Rukwied künftig auch COPA-Präsident

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, wird in den kommenden Jahren auch den europäischen Bauernverband leiten. In geheimer Abstimmung stellt sich im COPA-Präsidium in Brüssel eine qualifizierte Mehrheit hinter den neuen Vorsitzenden aus Deutschland. „Wir werden uns zusammen…

Ökostromproduktion nahm 2016 zu

9.770 GWh Ökostrom sind 2016 in Österreich erzeugt worden, um 7% mehr als im Jahr davor. Der Anteil der „grünen Energie“ am gesamten Stromverbrauch hat sich um 0,7% auf 16,7% erhöht. Die gesamte Stromabgabe an Endverbraucher betrug 58.335 GWh –…

CETA seit gestern vorläufig in Kraft

Das Handelsabkommen der EU mit Kanada – Ceta – wurde ab Donnertag wirksam. „Vorläufig“ betont man in Brüssel, schließlich müssen einige nationale Parlamente noch zustimmen. Die Öffnung der Agrarmärkte wird ohnehin nur Schritt für Schritt ablaufen und Einbrüche im gegenseitigen…

Massive Kritik an Österreichs Glyphosat-Kurs

Statt einem klaren Nein plane Österreichs Landwirtschaftsminister mittels Trickserei eine Enthaltung Österreichs bei der EU-Abstimmung für die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat, kritisiert Greenpeace. Die Umweltschutzorganisation fordert von Rupprechter, sich als Agrarminister endlich zu deklarieren und vom Umweltminister vehement eine…